Trace: » 1. Plugininstallation in GLPI

1. Plugininstallation in GLPI

a) Neuinstallation

  • Sichern Sie Ihre GLPI Datenbank über den Menüpunkt Administration – Backups.
  • Laden Sie das gewünschte Plugin herunter: http://glpi-project.org/spip.php?rubrique28.
  • Entpacken Sie die heruntergeladene Datei mit „tar -xzvf <plugindatei.tar.gz>”. Der Inhalt der Datei wird in ein neues Unterverzeichnis „Pluginname“ entpackt.
  • Kopieren oder verschieben Sie dieses Verzeichnis in das „plugins“ Verzeichnis Ihrer GLPI Installation(/var/www/glpi/plugins).
    • Kontrollieren Sie ggf. mit CHMOD das der Benutzer des Apache Daemon mindestens über Lese- und Ausführungsrechte in diesem Verzeichnis verfügt.
    • Die Deinstallation des Plugins erfordert eventuell zusätzlich Schreibrechte im Verzeichnis.
    • Der Verzeichnisname darf nicht verändert werden, andernfalls ist das Plugin eventuell nicht funktionsfähig.
    • Der angezeigte Name des Plugins in der GLPI Oberfläche kann, falls gewünscht, über die entsprechenden Zeile in der jeweiligen Sprachdatei angepaßt werden.
  • Melden Sie sich von GLPI ab und wieder an.
  • Wechseln Sie zum Menü Installation- Menüpunkt Plugins
  • Wählen Sie das neu installierte Plugin aus.
    • Wenn das Plugin die GLPI Datenbank modifizieren muss, werden Sie nach der Initialisierung zur Konfigurationsseite des Plugins weitergeleitet.
  • Die Konfigurationseinstellungen der installierten Plugins sind dauerhaft über das Menü Installation Plugins –Pluginname erreichbar.
  • Ihr neues Plugin ist jetzt einsatzbereit.

b) Aktualisierung eines bestehenden Plugins

Das Update verläuft im wesentlichen analog zur Neuinstallation, um aber ggf. zu einer älteren Version des Plugins zurückkehren zu können gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Sichern Sie Ihre GLPI Datenbank über den Menüpunkt Administration – Backups oder nur die durch die alte Plugininstallation betroffenen Datenbanktabellen. Welche das sind, können Sie der readme.txt des jeweiligen Plugins entnehmen(unter /var/www/glpi/plugins/<pluginName>).
  • Verschieben Sie das alte Pluginverzeichnis mit “mv /var/www/glpi/plugins/<pluginName> /var/www/glpi/plugins_old/<pluginName>”.
  • Anschließend installieren Sie die neue Pluginversion entsprechend einer Neuinstallation.

c) Deinstallation

Sichern Sie Ihre GLPI Datenbank über den Menüpunkt Administration – Backups

  • Wechseln Sie zum Menü Installation- Menüpunkt Plugins und rufen unter dem zu deinstallierenden Plugin die Deinstallationsroutine auf.
    • ACHTUNG: Alle Plugindaten werden gelöscht!