Trace: » OCSNG-Modus

OCSNG-Modus

Wie werden Daten von OCSNG in GLPI importiert?

Ab der GLPI Version 0.65 ist kein Plugin für den Import aus OCSNG mehr erforderlich.

Um den OCSNG-Modus zu konfigurieren sind folgende Schritte notwendig:

Aktivieren Sie über den Menüeintrag Installation/Allgmein - Reiter Beschränkungen den OCSNG-Modus.

Ab sofort ist das Menü Installation um den Eintrag OCSNG-Modus erweitert. Unter diesem Menüpunkt tragen Sie die Zugangsdaten Ihrer OCSNG Installation ein, und wie die Daten aus OCSNG in GLPI importiert werden sollen.

Sobald der OCSNG-Modus konfiguriert ist, steht Ihnen unter dem Menü Werkzeuge der Punkt OCSNG zur Verfügung.

  • Synchronisierung der bereits importierten Computer
    • Aktualisierung Ihrer Computer in GLPI auf Basis der OCSNG Daten
  • Neue Computer importieren
    • Import neuer Computer. Diesen Punkt importiert nach einer GLPI Installation erstmals die in OCSNG vorhandenen RComputer
  • Neue OCS Computer mit bestehenden GLPI Computern verbinden.
    • Verknüpfen eines vorhandenen GLPI Computers mit einem neuen Computer in Ihrem OCSNG
  • Verknüpfungen zwischen GLPI und OCS entfernen

Anm.: Falls in Ihrem GLPI bereits Computer vorhanden sind, werden diese nicht automatisch mit aus OCSNG importierten Computern verbunden. Diese Computer werden als neue Computer angelegt.

Warum wird keine Software aus OCSNG importiert?

Ab OCSNG Version 1.0-RC2 (4.0.1.4) verfügt OCSInventory-NG über ein Softwareverzeichnis mit drei Standardkategorien:“NEW, UNCHANGED & IGNORED”. Nur Software in der Kategorie “UNCHANGED”, oder Software in einer von Ihnen im OCSNG Softwareverzeichnis neu angelegten Kategorie wird in GLPI importiert.